29.01.2021

Liebe ÖGPAM-Runde!

Ich schreibe euch Überlegungen zu Anlässen und zur derzeitigen Situation, wie viele von uns Sie vielleicht täglich erleben, und freue mich auf eure Gedanken dazu.

Herzliche Grüße,
Reinhold

 

13. April 2020

Liebe ÖGPAM-Runde!

Erlaube mir Euch ein paar österliche Gedanken in Anlehnung an Arnold Mettnitzers Oster–Artikel in den Salzburger Nachrichten zu senden. Sind in unserer Familienrunde nach längerer Hin und Her–Diskussion entstanden. Vielleicht gefallen Euch die Gedanken auch:

In einer Zeit von erhöhtem Stress und gewachsener Unsicherheit, wie sie die Covid 19 Krise mit sich bringt, ist es auch für Hausärzt*innen wesentlich, nicht nur besonders aufmerksam auf ihre Haltung gegenüber ihren Patient*innen zu schauen, sondern auch auf ihre Haltung sich selbst gegenüber. Ungewissheiten und Ängste gestalten in Krisenzeiten schnell die Art der Beziehung im ärztlichen Kontakt. Hier ist es hilfreich, die erlebte Begrenzung auch als eine Herausforderung wahrzunehmen, die Kommunikation mit anderen und sich selbst zu überprüfen und passend zu gestalten.
in_krisenzeiten_aenbh_v220420.pdf